Wappen MGV
Unsere Lieder
Kontakte

Barock

Diese Epoche erstreckt sich etwa von 1600 bis 1750. Die zu Beginn des 17. Jahrhunderts aufkommenden Merkmale sind die Monodie, der Sologesang mit Begleitung, der Generalbass und die neu entstandenen Gattungen Oper sowie später Instrumentalkonzert und Oratorium. Die Musik hatte pompösen, großartigen, pracht- und glanzvollen aber auch galanten, empfindsamen und pathetischen Charakter. Beginnend schon in der Renaissance kommt nun der Generalbass zu vollen Entfaltung. Dabei spielt ein Instrument die Melodie wozu das restliche Orchester nach dem Generalbass improvisiert. Während des Barocks emanzipierte sich die Instrumentalmusik. Dies zeigt sich im konzertanten Prinzip, dem bewegten Zusammenwirken und quasi Wetteifern von Stimmen (vokal wie instrumental). Es entstand das Concerto Grosso, das den Wechsel zwischen einer konzertierenden Sologruppe (Concertino) und Orchester (Tutti, Ripieno) bezeichnet. Anstelle der Solistengruppe tritt im Solokonzert ein einzelner Solist auf. Weitere musikalische Formen, die sich im Barockzeitalter ausbildeten, waren etwa Suite, Fuge, Sonate, Kantate und Oratorium. Die Blechbläser traten in Erscheinung. Die Polyphonie erreichte ihren Höhepunkt.

Johann Sebastian Bach

Die Barockmusik wurde durch die Erkundung der Chromatik geprägt. Die früher gebräuchlichen Kirchentonarten wurden durch Dur und Moll ersetzt. Aus den in der Renaissance aufgekommenen mitteltönigen Stimmungen wurden später die 12-tönigen temperierten Stimmungen entwickelt, um das Spiel in vielen Tonarten ohne extrem scharf klingende Intervalle zu ermöglichen. Das brachte die Entwicklung der Harmonik und Spieltechnik der Tasteninstrumente weiter voran.

Als neue musikalische Ausdrucksform entstand in Italien die Oper. In Italien und anderen europäischen Hochburgen des Adels entstanden Opernhäuser. Opernaufführungen wurden zu einem Prestige der Fürsten, die auch die Komponisten für die Erschaffung neuer Bühnenwerke entlohnten. Aus diesem Grund gestalteten die Musiker ihre Werke nach dem Geschmack des Hochadels.

 

Georg Friedrich Händel

 

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

    Feuet euch all

F

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

    Wie soll ich dich empfangen

F

Kölnisches Gesangbuch von 1619

    Vom Himmel hoch o Engel kommt!

F

Liedkategorien:
A
- Frühlingslieder, B - Heimat- und Wanderlieder, C - Trinklieder, D - Liebeslieder, E - Festliche und Tendenzlieder, F - Weihnachtslieder, G - Sängersprüche

[Willkommen] [Wir über uns] [Aktuelles] [Damals war's] [Unsere Lieder] [Das sind wir] [Vorstand] [Impressum] [Gästebuch] [Datenschutz]
Gemeinde Weischlitz

Chorprobe -

- Singstunde

Dienstags

19:30 - 22:00 Uhr

Südscheune Weischlitz