Wappen MGV
Damals war's
Kontakte
1893 - 1945
Wie alles begann

Mit den zwei Weltkriegen und der Weltwirtschaftskrise, Inflation, wurden sehr schwierige Zeiten überstanden. Wir sind heute unseren Vorgängern zu hohem Dank verpflichtet, die mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Liebe zum Gesang den Männergesang in Weischlitz aufrecht hielten.

Der Männergesang nimmt in Weischlitz einen sehr wechselhaften Verlauf. Aus den Unterlagen, die uns zur Verfügung stehen, können wir die Entwicklung des Männergesangs in Weischlitz nur lückenhaft nachweisen. Erschwerend kommt hinzu, dass in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts Weischlitz aus zwei separaten Ortsschaften bestand, Unterweischlitz und Oberweischlitz.

Nimmmt man aber die Gesamtheit der Informationen, kann man schlussfolgern, dass seit 1894 in Weischlitz der Männergesang gepflegt wird.

2009 - Gewandhaussingen des SCV in Leipzig
das Foyersingen

Sängerfahrt 1931

1946 - 1989
Neubeginn nach Kriegsende

Nach der "Volksbewegung" im 19. Jahrhundert, als Gesangvereine wie Pilze aus dem Boden schossen, kämpfen heute viele Gesangvereine ums Überleben. So sind schon in vielen Nachbarorten die Gesangvereine verschwunden. In der Gemeinde Weischlitz mit 23 Ortsteilen gibt es noch drei Gesangvereine.

ab 1990
... und wie wird es weitergehen?

Heute pflegen wir Traditionen, die schon seit den Anfangsjahren der Gesangvereine bestehen, zum Beispiel der Kontakt zu benachbarten Vereinen und die Durchführung von Sängerfahrten bzw. Wanderungen.

Sängerfahrt 1937

1969 - Sängerfahrt nach Greiz

1997 - Tag der Sachsen in Plauen
Auftritt zur Unterhaltungsshow des MDR

1990 - Empfang im Rathaus Rehau anlässlich des 1. Treffen mit dem Sänger- und Schützenbund 1887 Rehau

[Willkommen] [Wir über uns] [Aktuelles] [Damals war's] [Unsere Lieder] [Das sind wir] [Vorstand] [Impressum] [Gästebuch] [Datenschutz]
Gemeinde Weischlitz

Chorprobe -

- Singstunde

Dienstags

19:30 - 22:00 Uhr

Südscheune Weischlitz