Wappen MGV
Damals war's
Kontakte

Wie alles begann

20. November 1893 - Gründung eines Gesangvereins zu Weischlitz, dessen Statut am 28. Dezember 1893 von der Ortsbehörde Unterweischlitz genehmigt wurde.
Zu dieser Zeit bestand Weischlitz aus zwei eigenständigen Orten, Unterweischlitz und Oberweischlitz.

24. August 1894 - Gründung eines Männergesangvereins zu Weischlitz.

25. Oktober 1924 - Konzertabend zum 30-jähriges Stiftungsfest im Gasthof Oberweischlitz. Der Liedermeister war Herbert Lindner und der 1. Vorsitzende Oskar Eimert.
Aus den Unterlagen geht nicht hervor, ob sich diese beiden Gesangvereine vereinigten ober zu diesem Zeitpunkt noch beide Vereine bestanden.

17. Januar 1926 - Gründung des Arbeitergesangverein “Vorwärts”. Der Liedermeister war Arthur Hillig und der 1. Vorsitzende Max Liebold.
Dieser Verein wurde zusätzlich zum bestehenden Männergesangverein gegründet.

4. April 1926 - Ostersonntag, Frühjahrs-Konzert des Männergesangvereins Weischlitz im “Bäss’schen Gasthof”.

5. Juli 1931 - Sängerfahrt des Männergesangvereins Weischlitz.



 

20. April 1933 - Aus politischen Druck wurde der Arbeitergesangverein “Vorwärts” in den Männergesangverein “Elsterthal” umbenannt. Auf Grund von persönlichen Bedrohungen legte der Liedermeister Felix Wendler sein Amt nieder.

26. April 1933 - Auflösung des Männergesangvereins “Elsterthal”. Der letzte Vorstandsvorsitzende war Fritz Neidel. Als letzte Sätze kann man im Protokollbuch nachlesen:

“Somit wurde der Arbeitergesangverein - Vorwärts - auf Grund der politischen Macht, die zur Zeit in der Geschichte zu verzeichnen ist, niedergerissen und als Gesangverein “Elsterthal” haben wir uns am 26. April bis auf weiteres aufgelöst”.

Einige Sänger, die ihr Hobby nicht aufgeben wollten, traten dem bürgerlichen Männergesangverein bei.

30. Juni bis 1. Juli 1934 - Sängerfahrt des Männergesangvereins Weischlitz nach Schwarzburg in Thüringen.


16.-18. Juli 1938
- 100-jähriges Gründungsfest des Männergesang-Verein “Liederkranz” Rodau. Die Verbundenheit mit anderen Gesangvereinen war schon immer fester Bestandteil des Vereinslebens. Mit diesem Chor pflegen wir auch heute noch einen sehr engen Kontakt.

Wie lang der Männergesangverein Weischlitz während des zweiten Weltkrieges weiter bestand, ist uns leider nicht bekannt.

Sängerfahrt 1937 - am Bahnhof Weischlitz

Sängerfahrt 1931

Gasthof und Fleischerei Bäss

[Willkommen] [Wir über uns] [Aktuelles] [Damals war's] [Unsere Lieder] [Das sind wir] [Vorstand] [Impressum] [Gästebuch] [Datenschutz]
Gemeinde Weischlitz

Chorprobe -

- Singstunde

Dienstags

19:30 - 22:00 Uhr

Südscheune Weischlitz