Wappen MGV
Damals war's
Kontakte

... und wie wird es weitergehen?

Mit dem Fall der Mauer und der Öffnung der innerdeutschen Grenze überwog erst einmal die Freude. Doch wussten wir auch nicht, was auf uns zukommen wird.

Durch die Vermittlung eines Sängers fanden wir Kontakt zum Sänger- und Schützenbund 1887 Rehau.

16. Juni 1990 - Erstes Treffen mit dem Sänger- und Schützenbund 1887 Rehau in Rehau. Herzlicher Empfang vom damaligen Bürgermeister der Stadt Rehau und den Sängern des Sänger-und Schützenbundes 1887 im Rathaus der Stadt Rehau.

Daraus ergaben sich in den 90ziger Jahren in Weischlitz und Rehau noch einige gemeinsame Treffen. Doch leider fanden wir auf Dauer nicht zueinander und der Kontakt brach ab.

Mit der Wende ergab sich für uns eine neue Situation. In welcher Form wollen oder müssen wir als Gemeinschaft weiter existieren. Das, was vorher unproblematisch war, wurde nun existentiell. Die Schlussfolgerung lies nicht lange auf sich warten.

29. März 1994 - Gründung des eingetragenen Vereins

Männergesangverein “Elsterklang” Weischlitz e. V.

1994 - Jubiläum “100 Jahre Männergesang in Weischlitz” in der Turnhalle Weischlitz.

Als eingetragener Verein bleibt unser Bestreben, unseren Leistungsstand zu verbessern oder zu halten. Weiterhin gestalten wir die Seniorenweihnachtsfeiern des Dorfklubs Weischlitz aus und organisieren Sängertreffen. Mittlerweile sind wir Bestandteil der Chorgemeinschaft Plauen-Land.

1996 - Beitritt in den wieder gegründeten 1. Vogtländischen Sängerbund und Musikverein e.V.

03.09.1997 - Fernsehaufnahme in der Kurt-Helbig-Halle zur Unterhaltungsshow des MDR zum Tag der Sachsen in Plauen

09.07.1999 - Mitwirkung am Heimatabend zur 725-Jahrfeier Weischlitz

01.01.2004 - Aufnahme des “Refugium Musicum” (Frank Baumann, André Schwui, Matthias Wermuth) in unseren Verein. Der Verein besteht nun aus zwei Ensembles, Chor und Bläsergruppe.

2004 - Aufnahme unserer ersten CD “Do im Vogtland, an dor Elster ...”. Aufnahmeort war das Vereinsheim des Geflügel- und Kleintierzüchtervereins Weischlitz (Alte Schäferei).

2005 - Aufnahme der zweiten CD “Lieder zur Weihnachtszeit”. Die Aufnahmeorte waren das Vereinsheim des Geflügel- und Kleintierzüchtervereins Weischlitz, die Turnhalle der Mittelschule Weischlitz und die Kürbitzer Kirche.
Die Produktion dieser CDs war nur durch die finanzielle Unterstützung des Umweltbüro Vogtland und des Höfer-Hochbau Weischlitz möglich.

31.12.2006 - Austritt aus dem Vogtländischen Sängerbund und Musikverein e.V.

01.01.2007 - Beitritt in den Sächsischen Chorverband e.V. Dort gehören wir dem Regionalverband Westsächsischen Chorverband an. Hier fühlen wir uns aufgehoben und gefördert. Regelmäßig beteiigen wir uns an Veranstaltungen.

12.12.2009 - Teilnahme am Gewandhaussingen sächsischer Chöre in Leipzig mit einem eigenen Programm im Foyer und dem Massenchorsingen im Großen Saal.

[Willkommen] [Wir über uns] [Aktuelles] [Damals war's] [Unsere Lieder] [Das sind wir] [Vorstand] [Impressum] [Gästebuch] [Datenschutz]
Gemeinde Weischlitz

Chorprobe -

- Singstunde

Dienstags

19:30 - 22:00 Uhr

Südscheune Weischlitz